CRPS – Syndrom: springt es von einer Hand zur anderen?

CRPS – Syndrom: springt es von einer Hand zur anderen?

Nun ist es 21 Monate her, dass ich meinen Unfall beim Bouldern hatte, und 18 Monate seit der Diagnose CRPS-Syndrom in meiner linken Hand. Was hat sich seither getan?

Nicht viel! Muss ich sagen. Also im Bezug auf dieses Thema. Ich hatte vor einem Jahr meine letzten verordneten Termine bei der Physiotherapie: Krankengymnastik und Ergotherapie zur passiven Mobilisation der einzelnen Finger und des Handgelenkes. Seitdem war ich auch nicht mehr beim Arzt bzw. Orthopäden.

Verminderte Leistungsfähigkeit der Hand

Ich habe gelernt mit der verminderten Leistungsfähigkeit meiner linken Hand umzugehen, und mir Ausgleichsbewegungen angewöhnt. Zum Beispiel, wie ich meine Gabel halte, Schleifen binde usw. Denn die Feinmotorik ist ziemlich eingeschränkt. Beim Tippen auf der Tastatur und am Handy ist die Fehlerzahl der linken Hand ziemlich hoch. Also tippe ich nur noch rechts…

CRPS – Syndrom: springt es von einer Hand zur anderen?

Ich kann die Finger nicht zu einer Faust schließen, und somit keine Gegenstände wie Besteck, einen Skistock oder Werkzeuggriff halten. Das „pelzige Gefühl“ in der gesamten linken Handhälfte (wie nach einer Betäubungsspritze beim Zahnarzt) hat sich nicht gebessert, oder verändert.

Haben sogar Mobilfunkstrahlen eine Auswirkung?

Was mir jedoch aufgefallen ist: Wenn ich das Mobiltelefon im aktiven Zustand mit der linken (CRPS-) Hand halte, nimmt das pelzige Gefühl zu. Schreibe ich längere Nachrichten, verkrampfen sich sogar einzelne Finger. Das fand ich beim ersten Mal ziemlich gruselig. Ich bin total erschrocken. Beim Telefonieren sind diese Phänomene noch extremer. Nach einer Viertel Stunde halte ich es schier nicht mehr aus, das Handy in der Hand zu halten.

Das finde ich schon recht seltsam. Sind es die Elektromagnetischen Wellen, oder eine sonstige Strahlung des Mobiltelefons, oder das neue G5, auf die meine durch das CRPS überempfindlichen Nerven reagieren? Oder schaden diese Funkwellen sogar meinen Nerven!???

Denn dass das CRPS Syndrom eine Erkrankung der Nerven ist, ist für mich keine Frage.

Wandert das CRPS-Syndrom?

Panik überkam mich unlängst, als ich in der Früh aufwachte: Ich hatte RECHTS genau dieselben Symptome wie in der CRPS-Hand: Die Hälfte der Finger waren taub. Die ganze Hand fühlte sich steif an, wie mit Klebeband umwickelt. Und ich konnte meine Hand nicht mehr zu einer Faust schließen. Ich hatte zu Anfang sogar davon gelesen, dass das CRPS „springen“ könne, auf eigentlich nicht betroffene Gliedmaßen. Und das jetzt auch noch bei mir!? Verzweiflung begann in mir hoch zu steigen.

Wie soll ich mit ZWEI solchen Händen weiterarbeiten!???

Sofort habe ich angefangen auch diese Hand zu kneten, zu mobilisieren. Mit unterschiedlichen Materialien wie Bürste, Feder, Fell, Wärme und Kälte zu stimulieren. Es hat gedauert… Aber es ist wieder besser geworden.

Material zur Mobilisation der Hand bei CRPS

Ich schenke seither meinen BEIDEN Händen mehr Aufmerksamkeit. Verwöhne sie mit Bewegungsübungen und Massagen, und sollte das wahrscheinlich noch viel öfters tun.

Was mir bei CRPS guttut:

  • Abwechslungsreiche Bewegung
  • Massage
  • Kneten
  • Stimulation mit Bürste, Feder, Fell…
  • Wärme
  • Schwimmen oder Bewegung im Warmwasserbecken
  • Bouldern in der Halle – das Halten der unterschiedlichen künstlichen Klettergriffe. Und das Klettern an sich, ob als Anfänger oder Fortgeschrittener, tut dem ganzen Bewegungsapparat gut und stimuliert wunderbar den ganzen Körper.
  • Meditieren und positive Affirmationen. Bei Humanity in motion gibt es zum Beispiel eine spezielle Meditative Reise für Morbus Sudeck- / CRPS-Betroffene.
  • Hypnose

Was mir bei CRPS NICHT guttut:

  • Längeres Halten von Gegenständen
  • Monotone Bewegungen (Tippen)
  • Kontakt mit Mobiltelefon (leider!) Ich vermeide es nun das Handy in der Hand zu halten, und telefoniere lieber am Festnetz.
  • Kälte (immer Handschuhe im Winter!)
Weg der Heilung bei CRPS erfordert viel Geduld

Wenn auch Du davon Betroffen bist, so wünsche ich Dir eine große Portion Zuversicht und Geduld! Damit Du Deinen Weg der Heilung findest und beharrlich verfolgst.

Hast Du Ähnliches bei Dir beobachten können?  Das würde mich brennend interessieren. Ich freu mich über jede Mitteilung oder Kommentar!

Was Dich dazu auch noch interessieren könnte:

11 Replies to “CRPS – Syndrom: springt es von einer Hand zur anderen?”

  1. Ich habe auch seit einem Jahr CRPS AN der rechten Hand .Faustschluss geht auch nicht, ständig ist meine Hand kalt habe mir Athrose Handschuhen zugelegt ,das nimmt ein wenig den Schmerz und stützt Sie etwas.seit einer Woche habe ich in meiner anderen Hand auch schmerzen ich habe auch schiss das es wandert ,das wäre echt übel .mal sehen wie sich die Sache weiterentwickelt.

    1. Hallo Henry, hast Du schon die Rapssamen probiert? In diesen angewärmten Samen ( ca. 3 kg in einer Schüssel oder in einem Baumwollsack) zu kneten, tut wirklich gut… ich denk besonders wenn Deine Hände so kalt sind. Versuche Deine Schmerzen gedanklich durch die Beine in den Boden zu leiten, und liebevolle Gedanken an Deine Hand zu senden ( „Bin froh, dass Du da bist“ oder so) Ich wünsch Dir viel Geduld, Kraft und natürlich gute Besserung!!!
      Lieben Gruß

  2. Vielen Dank für Deinen Blog.
    Ich hatte Ende 2020 einen Treppensturz mit Haarfrakturen im Mittelfuß. Anfang 2021 dann die Diagnose CRPS. Vermutlich ein Ergebnis der zu langen Stilllegung des Fußes o.O

    Physio und Ergotherapie bis Juli 2021. Durch die Therapie konnte ich ab etwa April wieder einigermaßen gehen, ab Juli sogar wieder lange Strecken und vorsichtig Joggen 😀
    Die Schmerzen waren nie ganz weg, aber ich konnte gut damit funktionieren.

    Nun war/bin ich seit einigen Wochen immer wieder bzw. durchgänig erkältet und die CRPS Symptome kommen heftig wieder – aber schlimmer am linken als am ursprünglich erkrankten rechten Fuß. Taubheitsgefühl mit fiesen Schmerzen. Die Symptome scheinen aber auch durch den Körper zu springen. Mal sind die Hände taub und unbeweglich, mal wieder die Füße. Oft ein heftiges „Entzündungsgefühl“ im Körper, aber die Blutwerte sind wunderbar.

    Es ist so verrückt… vielleicht eine Entzündungsreaktion im Körper, die hier gerade in Kaskaden durch den Körper geht.

    1. Liebe Christina, Danke für Deine Geschichte! Ich habe das Gefühl, das CRPS korreliert mit unserer physischen wie auch psychischen Verfassung, wie ein Gradmesser. Bin ich kränklich, habe ich mehr Beschwerden, bin ich schlecht drauf, Schwups fühlt sich irgendwo etwas taub an. Versuche Dir etwas Gutes zu tun, etwas zu Gönnen, was Dich erfreut, und Dingen, die Dich belasten, auf den Grund zu gehen, um sie zu vermeiden. Ich wünsch Dir von Herzen, dass es Dir ganz bald viel besser gehen möge!
      Liebe Grüße

    2. Vielen Dank für Eure Beiträge. Habe seit 1 Jahr CRPS an der rechten Hand nach einem schweren Unfall. Ich kann die Beschreibungen der geschilderten Schmerzen voll unterstreichen. Ständig Schmerzen trotz Medikamente und stationäre Schmerztherapie im Juli diesen Jahres. Direkt nach der Entlassung aus der Schmerztherapie traten plötzlich unerklärliche Schmerzen im rechten Bein auf. War bisher 3x im MRT mit Verdacht auf Bandscheibe und Arthrose im Knie. Nichts nennenswertes außer üblicher Verschleiß. Kann mittlerweile wieder auftreten aber lange Spaziergänge oder Stehen auf der Stelle sind kaum möglich. Das CRPS springen kann war mir bisher nicht bekannt aber es würde es erklären. Habe am 09.01.2023 einen Termin bei meinem Neurologen und werde es einmal ansprechen. Ich weiß mittlerweile was Nervenschmerzen sind und habe mir die Schmerzen im Bein bzw. Fuß nicht eingebildet, kam mir aber bei den Ärzten so vor. Mein Neurologe konnte auch nicht großartig was neurologisches im Bein feststellen? Bei der nächsten Untersuchung wird die Nervenleitgeschwindigkeit der Hand untersucht. Ich bin so gespannt. Habe mir im Januar diesen Jahres alle Nerven zu 100 % durchtrennt, sowie Muskeln und 1 Arterie. Gute Besserung an Alle.

      1. Liebe Diana, ja, es lohnt sich ständig zu hinterfragen… und aber auch in Bewegung zu bleiben und sich schöne Dinge und Erlebnisse zu gönnen. Ich wünsche Dir dass Dein Weg zur Heilung und Schmerzfreiheit führt. Herzliche Grüße, Sabine

  3. Danke für deine Geschichte- ich hab mich vor 2 Monaten am Daumen links geschnitten und musste genäht werden. Seitdem nur Schmerzen in der Hand, brennende Schmerzen. Vermutlich Nerven getroffen. Meine Hand war doppelt geschwollen, konnte keine Faust mehr machen, Daumen fühlt sich taub, pelzig an ( Du hast das bei dir so exakt beschrieben), kann Daumen bis heute kaum bewegen. Faust geht unter Schmerzen, Finger kann ich eingeschränkt durch Ergo bewegen. Empfindungsstörungen bei warmen Gegenständen wie Rasse, Wärmflasche oder warmes Wasser. Ärzte sagten zuerst ist kein Crps weil ein oder zwei Symptome fehlen. Habe links ein Nagelwachstum – hatte ich noch nie. Die ganzen Symptome habe ich seitdem Schnitt- meine Haut hat sich komplett abgeschält. Jetzt war ich beim Orthopäden, der sagte ist ein Sudeck Syndrom. Ergo sieht es auch so 😏 Meine rechte Hand schmerzt mittlerweile auch, wobei ich denke kommt von der einseitigen Überlastung. Wer weiß das schon? Hausarzt hat keine Ahnung von Crps… Man steht alleine da 🙄 Trotzdem danke ds ich dich gefunden habe 🩵

    1. Vielen Dank, dass Du Deine Geschichte so auch mit uns teilst. Ich hoffe, dass Du ganz bald kompetente Menschen findest, die Dir helfen können! Und dann wünsch ich Dir natürlich, dass sich die Symptome und Beschwerden schnell und möglichst vollständig bessern und heilen! Herzliche Grüße

  4. Hallo, ich habe nach es an der linken Schulter bekommen nach einer OP, von dort ist es nach einem Sturz dann weiter in die linke Hand und mittlerweile auch in den oberen Rücken und Nacken…alles links. CRPS springt bei den meisten und das eigentlich meist auch in der gleichen Körperhälfte, kann aber auch diagonal. Ich lasse es einfach auf mich zukommen und gehe weiter in meine diversen Therapien. Medikamente nehme ich nicht mehr. Man kann sich auch an Schmerzen gewöhnen ! Nur nicht unterkriegen lassen..

  5. Hallo, ich hatte einen heftigen Radsturz. Ich beobachte seit 5 Wochen die Veränderungen meiner Hand : zu Beginn überwärmte gerötete Gelenke , denen Quark noch guttat. Die Hand war ein Ballon. Dann veränderte sich die Haut glatt glänzend und die Knöchel wurden eher Kühl. Mittlerweile kann ich nicht mal kalten Luftzug oder Metall an meiner Hand haben. Dann lässt ein Arzt mal CRPS fallen und zieht es gleich zurück. Was soll ich damit anfangen. Unter Schmerzmitteln, die auch entzündungshemmend sind kann ich den Realen Schmerz nicht mehr beurteilen.
    Wer hat bei Euch die Diagnose gestellt? und wie?
    Ohne die volle Einsatzfähigkeit meiner Hand, kann ich meinen Beruf nicht ausüben.

    1. Hallo liebe Nadia, man hatte mein CRPS in der Hand diagnostiziert durch ein gleichzeitiges Röntgen beider Hände (da sah man erkennbare Unterschiede!) und eine MRT-Untersuchung, beides ausgehend von meinem hartnäckigen Nachfragen beim Orthopäden.
      Ich wünsch Dir herzlich gute Besserung und rasche Heilung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner