Winterwanderung mit Radel und Rodel: Daffnerwaldalm am Heuberg

Winterwanderung mit Radel und Rodel: Daffnerwaldalm am Heuberg

Die Daffnerwaldalm liegt ostwärts unterhalb des Gipfelhangs des Heuberg. Du hast von der Terrasse der netten Lagler-Berghütte oben einen schönen Blick auf die benachbarten Berge. Die Abfahrt auf der zeitweise geräumten Forststraße nach Nußdorf kann sehr rasant sein! Da der nächste Bahnhof in Brannenburg ist, habe ich mir mein Fahrrad im Zug mitgenommen um zum Startpunkt nach Nußdorf zu gelangen.

♥  Start- und Zielbahnhof: Brannenburg 473 m 

♥  Aufstieg von Nußdorf: 1 1/2 Stunden 

♥  Höhenmeter: 560 m 

♥  Rodelbahn-Länge: 4,5 km 

♥  Abfahrt: 15 Min  

♥   max. Höhe: 1.061 m

♥  Hütte: ja

Winterwanderung mit Radel und Rodel: Daffnerwaldalm am Heuberg

Ich fahre mit Radel und Rodel im Zug nach Brannenburg. Vom Bahnhof Brannenburg sind es 5,5 km bis zum Startpunkt der Winterwanderung in Nußdorf. Das geht mit dem Fahrrad schon um einiges schneller als zu Fuß: vom Bahnhof südwärts die Wendelsteinstraße hinunter bis links eine kleine Brücke über den Kirchbach führt. Hinüber und geradeaus auf der Madronstraße bis zur Nußdorferstraße, und diese entlang auf dem Fahrradweg über die Gleise, die Autobahn und den Inn zur anderen Talseite. Auf der Innbrücke schon ein grandioser Blick ins Inntal hinauf.

Winterwanderung mit Radel und Rodel: Daffnerwaldalm am Heuberg

Am Ortseingang von Nußdorf in die Flintsbacherstraße rechts einbiegen und durch das urige Dorf zur Kirche. Dahinter in den Winkelwiesenweg rechts einbiegen, an einer Weide mit zotteligen Hochlandrindern vorbei bis rechts der Wühlerweg beginnt. Hier startet die eigentliche Wanderung. Aber weit und breit kein Schnee!

Winterwanderung mit Radel und Rodel: Daffnerwaldalm am Heuberg

Zum Glück hab ich das Radl dabei! Also radel ich mit dem Fahrrad weiter, über die sonnigen Frühlingswiesen Richtung Süden. Dann zieht die Forststraße in einem Bogen nach links in den Wald hinein und wird gut steil.

Winterwanderung mit Radel und Rodel: Daffnerwaldalm am Heuberg

Ich strample mich keuchend mit meinem Trekking-Bike den Berg hinauf, bis ich beim Kirchwald die Schneegrenze erreiche. Hier sperre ich mein Fahrrad an einen Baum und wander mit der Rodel weiter. Die barocke Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung im Kirchwald gehört übrigens zu einer Einsiedelei die bis 2016 noch bewohnt wurde. Hier befindet sich auch eine heilversprechende Quelle.

Winterwanderung mit Radel und Rodel: Daffnerwaldalm am Heuberg

Aufstieg zur Alm unterm Heuberg

An den nordseitigen Waldhängen des Heuberg geht es auf der Forststraße, der späteren Rodelstrecke, mit einigen wenigen Flachstücken aufwärts. Dann biegt der Weg nach Süden und Du hast erste Ausblicke zum Heuberg und ins Voralpenland.

Winterwanderung mit Radel und Rodel: Daffnerwaldalm am Heuberg

Einige Kehren später hast Du die Daffnerwaldalm erreicht. Rechterhand der steile Hang zum Gipfel von Heuberg und Wasserwand. Vor Dir der Blick zum Kaisergebirge, und weiter östlich zu Hochries, Kampenwand, Geigelstein und Spitzstein.

Winterwanderung mit Radel und Rodel: Daffnerwaldalm am Heuberg

In der urigen Lagler Hütte lässt es sich nun gut einkehren. Jedoch ist es eine private Hütte, die nicht immer geöffnet ist.

Rodel Abfahrt:

Auf dem Aufstiegsweg, der Forststraße, geht es erst in Kehren, dann immer rasanter bergab. Das unterste Stück ab dem Kirchwald, kann bei eisigen Verhältnissen gefährlich schnell werden.

Mit dem Fahrrad:

Die ganze Tour kann im Sommer auch gut mit dem Fahrrad/Mountainbike gemacht werden.

Als Wanderung ist mir der Forstweg zu langweilig. Da empfehle ich den anspruchsvolleren und landschaftlich schöneren Aufstieg über die Bichlerhütte.

Winterwanderungen ohne Auto in der näheren Umgebung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.