Winterwanderung mit Rodel: von Thiersee auf den Pendling

Winterwanderung mit Rodel: von Thiersee auf den Pendling

Der Gipfel des Pendling (1.563m) ist ein beliebtes Wanderziel. Da er etwas abseits der anderen Berge steht, hast Du dort oben einen herrlichen Rundumblick. Im Winter ist jedoch das Pendlinghaus geschlossen, und deshalb viel weniger Betrieb. Einkehren kannst Du stattdessen auf der urigen Kala Alm (1.370m), von der die gut präparierte Rodelbahn wieder ins Tal hinunter führt.

♥  Start- und Zielbahnhof: Kufstein, dann mit Bus 4046 Richtung Thiersee, zur Haltestelle Pfarrwirt-Mitterland

♥  Aufstieg: 2 Stunden

♥  Höhenmeter: 775 m 

♥  Rodelbahn-Länge: 4,5 km 

♥  Abfahrt: 15 Min

♥  max. Höhe: 1.563 m 

Hütte: Ja

Wir sind mit dem Mittagsbus von Kufstein nach Thiersee unterwegs, im Gepäck unsere leichten Kunststoffrodeln. Die hängen wir uns mit Karabinern an den Rucksack, und können so bequem jeden Pfad hinaufsteigen.

Blick auf Pendling und Kaisergebirge

Von der Bushaltestelle beim Pfarrwirt in Thiersee-Mitterland geht es erst ein Stück die Straße zurück, bis die wenig befahrene Straße nach Süden auf den Schneeberg abzweigt. Dieser folgen wir 1,5 km hinauf, bis zum Wanderparkplatz am Alpengasthof Schneeberg. Vor uns haben wir bereits unser Ziel, den Gipfel des Pendling mit dem Pendlinghaus im Auge. Östlich davon lugen die Gipfel des Kaisergebirges über die Hügel.

Aufstieg auf der Rodelbahn zur Kala Alm

Hinter dem Alpengasthof Schneeberg beginnt der Aufstieg auf der Rodelbahn in Richtung Kala Alm. Rechts ist hinter den Häusern noch die Trasse eines Schleppliftes zu sehen. Auf der dazugehörigen Piste werden wir später dann wieder ganz hinunter zur Bushaltestelle rodeln.

Aufstieg auf der Rodelbahn zur Kala Alm

Im Wald geht es recht gemütlich auf der Rodelbahn weiter, bis in einer spitzen Kehre links der Bergsteig durch die Nordwand des Pendling abzweigt.

Abzweig Bergsteig zum Pendling

Wildromantisch an ein paar Felswänden vorbei, steigen wir den etwas steileren schmalen Weg bis zum Kamm hinauf. Dort queren wir die tief verschneite Straße zum Pendlinghaus, und wandern am Kamm entlang zu den beiden Gipfelkreuzen des Pendling hinauf.

Bergsteig zum Pendling

Am Gipfel des Pendling

Hier sind wir sogar allein und genießen die wunderbare Ruhe und den fantastischen Ausblick: Von den Bayerischen Bergen über das Kaisergebirge zu den Zillertaler Alpen bis hin zu Großvenediger und Großglockner.

zum Gipfel des Pendling

Selten habe ich solch einen weiten klaren Blick erlebt! Man meint bis nach Italien.

Gipfel des Pendling

Folgst Du dem Weg noch etwas weiter gelangst Du zum Kufsteiner Haus, oder Pendlinghaus, das ziemlich exponiert an der östlichsten Kante des Berges thront.

Pendlinghaus im Winter

Von der großen Terrasse aus bietet sich ein fast schwindelerregender Tiefblick, 1.000 Meter hinunter ins Inntal.

Blick auf Kufstein hinunter

Rückweg über die Kala Alm

Vom Pendling-Haus auf der Pendlingstraße in einem Auf und Ab am Kamm entlang Richtung Westen. Ab dem Mittagskopf geht es dann bergab. Doch liegt leider zu viel Schnee auf der Straße, der unsere Rodeln bremst.

Rückweg zur Kala Alm

Bald erreichen wir die idyllisch gelegene Kala Alm. Die Sonne ist nun um den Berg „gekommen“ und scheint direkt auf die schöne Aussichtsterrasse. Gut dass wir so spät unterwegs sind! Mit Blick auf Guffert, Sonnwendjoch und umliegende Bergwelt genießen wir hier Schmankerl aus der Küche.

Kala Alm

Wir bleiben bis die Sonne hinter dem Bergrücken verschwindet, und machen uns für die Abfahrt bereit. Die Bahn ist wunderbar präpariert; es geht rasant in einem Stück hinunter, bis kurz vor Schneeberg.

Rodeln von der Kala Alm

Hier schwenkt die Rodelbahn nach den ersten Häusern auf die Piste. Während die Autofahrer kurz danach am Parkplatz anhalten, düsen wir weiter, zwischen den Schleppliften die Piste hinunter. Die ist jedoch teilweise ziemlich steil, und sollte nur befahren werden, wenn genug Schnee zum Bremsen aufliegt! Achtung auch bei querenden Wegen, regelrechte Sprungschanzen!

Rodeln vom Schneeberg hinunter

Nach diesem Spaß geht es nur noch über die Wiese zurück zur Bushaltestelle.

Einkehren: Kala Alm, hier gibt es Rodeln auch zum Ausleihen!

Winterwanderung mit Rodel: von Thiersee auf den Pendling

Weitere Rodel-Touren ohne Auto:

  1. vom Spitzingsee zum Rotwandhaus
  2. Abenteuer Neureuth überm Tegernsee
  3. von Tegernsee/Rottach-Egern auf den Wallberg
  4. Spannende Winterwanderung mit Rodel zum Hirschberg
  5. zum Venedigerblick hinterm Aschenbrenner Haus
  6. Aschinger Alm: Rodeln zu Füßen des Kaisers
  7. rasante Abfahrt von der Hohen Asten bei Flintsbach
  8. von Brannenburg mit Radel und Rodel zur Daffnerwaldalm am Heuberg
  9. aufs Hocheck bei Oberaudorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.