Wanderung ohne Auto: Der Riederstein hoch überm Tegernsee

Wanderung ohne Auto: Der Riederstein hoch überm Tegernsee

Der Riederstein hoch über Tegernsee ist ein beliebtes Wanderziel. Zum Glück führen mehrere Wege hinauf. Da verteilen sich die Ausflügler, sodass es dann nur im Bereich der hübschen Aussichtskapelle manchmal zu Stauungen kommt. Der Weg über das Pfliegeleck hinauf und über den Tegernseeer Höhenweg wieder zurück bietet wunderschöne Ausblicke über den Tegernsee und die umliegende Bergwelt. Eine urige Berghütte zum Einkehren ist auch mit dabei.

♥  Start- und Zielbahnhof: Tegernsee 741 m  

♥  Dauer: 4 Stunden

♥  Rundwanderung-Länge: 9,7 km 

♥  Höhenmeter: 660 m

♥  max. Höhe: 1.207 m

Hütte: Ja

Wanderung ohne Auto: Der Riederstein hoch überm Tegernsee

Unweit des Bahnhofs Tegernsee zweigt die Max-Josefstraße von der Bahnhofstraße Richtung Osten ab. An ihrem Ende quert sie den Alpbach, dort beginnt an einer kleinen Kapelle der Wanderweg zum Riederstein. Am Gasthaus Schießstätte, dem 1860 erbauten schmucken Schützenheim vorbei, die Schützenstraße hinauf und den Sonnleitenweg ein wenig hinunter. Dann auf gleicher Höhe dahin. Hier hast Du schon einen prächtigen Blick auf den Tegernsee.

Wanderung ohne Auto: Der Riederstein hoch überm Tegernsee

Kurz vor dem Ende des Sonnleitenweges zweigt der Wanderweg links ab. Ein Stück weiter im Wald nimmst Du wieder die linke Abzweigung, die mit angenehmer Steigung im Zickzack zum Kreuz des Pfliegelecks hinaufführt. Ein hübscher Aussichtspunkt!

Wanderung ohne Auto: Der Riederstein hoch überm Tegernsee

Nun geht es auf dem Forstweg gemütlich weiter, entlang des Höhenrückens, bis zur Galaun Alm. Sobald Du aus dem Schatten der Bäume trittst, hast Du einen tollen Blick auf dein Tagesziel: Die Felsnadel des Riederstein mit der markanten Aussichtskapelle, hoch über der Terrasse des Berggasthofes Riederstein. Ich empfehle erst einmal an der netten Wirtschaft vorbei zu gehen, und eine Einkehr erst nach Besteigung des Riedersteins einzuplanen. Ansonsten ist es hier in der Sonne allzu gemütlich, sodass man womöglich gar nicht mehr hinaufmag, und dann das schönste Stück verpasst.

Wanderung ohne Auto: Der Riederstein hoch überm Tegernsee

Der Riederstein

Der Sage nach begegnete ein Jäger auf dem Felszacken des Riederstein einem Bären. Im Kampf stürzten beide die steile Felswand hinunter, doch der Jäger überlebte, da er unten auf dem Körper des zerschmetterten Bären landete. Zum Dank für sein geschenktes Leben gelobte der Jäger auf dem Riederstein eine Kapelle zu errichten.

Wanderung ohne Auto: Der Riederstein hoch überm Tegernsee

Gleich hinter dem Berggasthof zweigt links der Steig zum Riederstein von der Forststraße ab. Der teilt sich bald, wobei Du nun den linken Weg für den Aufstieg einschlägst. Dieser führt über 500 Stufen durch den Bergwald steil nach oben, begleitet von 14 Kreuzweg-Tafeln.

Wanderung ohne Auto: Der Riederstein hoch überm Tegernsee

Ein Stück weiter läuft der Steig auf eine niedere Felswand mit einer Mariengrotte zu. Hier in der kleinen Höhle wurden die Gebeine eines 1861 verunglückten Wildschützen gefunden. Eine Gedenktafel am Fels erinnert daran.

Wanderung ohne Auto: Der Riederstein hoch überm Tegernsee

Am Fusse des Riedersteins entlang steigst Du immer höher, und gelangst dann von hinten an den Felssporn, auf dem die kleine Kapelle thront. Eine Treppenanlage führt schließlich hinauf zu dem kleinen Vorplatz.

Wanderung ohne Auto: Der Riederstein hoch überm Tegernsee

Links und Rechts des Gebäudes ist jeweils nur noch ein halber Meter Platz um zu der Aussichtsplattform hinter der Kapelle zu gelangen. Dort erst eröffnet sich Dir das wunderschöne Bergpanorama.

Wanderung ohne Auto: Der Riederstein hoch überm Tegernsee

Sobald Du Dich sattgesehen hast steigst Du die Treppen wieder hinunter und bleibst dann jedoch auf dem Weg entlang des Höhenrückens, in Richtung Baumgartenschneid. An der nächsten Wegkreuzung in einer Senke geht es rechts nun bequemer und stufenlos wieder zurück zur Galaun Alm.

TIPP: Wer noch Lust auf einen zusätzlichen Gipfel hat kann auch noch weiterwandern auf die Baumgartenschneid (1.444 m; 1 Std 40 Min hin und zurück)

Wanderung ohne Auto: Der Riederstein hoch überm Tegernsee

Nun wäre Gelegenheit auf der Wiese oder der Terrasse des Berggasthauses Riederstein Pause zu machen. Die Sonne scheint hier bis zum späten Nachmittag.

Wanderung ohne Auto: Der Riederstein hoch überm Tegernsee

Abstieg: Direkt durch die Wiese vor der Hütte geht es Richtung Südwesten hinunter. (Beschilderung Waldwirtschaftsweg) Erst wanderst Du durch üppige Bergpflanzen, dann durch lichten Bergwald und über eine schöne Almfläche mit tollem Ausblick ins Weißachtal bis zum Tegernseer Höhenweg hinunter.

Wanderung ohne Auto: Der Riederstein hoch überm Tegernsee

Du folgst dem Höhenweg nun nach rechts Richtung Tegernsee. Im leichten auf und ab, immer der Abendsonne entgegen führt er am Berghang entlang und gewährt immer wieder andere Blicke auf Tegernsee und umliegende Berge.

Wanderung ohne Auto: Der Riederstein hoch überm Tegernsee

Kurz nach dem Restaurant Leeberg dem Höhenweg ein Stück rechts hinauf folgen, dann geht der Tegernseer Höhenweg beim großen Paraplui in einen netten Waldlehrpfad über, gekennzeichnet mit einer Holzeulen-Stele.

Wanderung ohne Auto: Der Riederstein hoch überm Tegernsee

Der Waldlehrpfad endet dann im Ort Tegernsee unweit der Bahnhofstraße. Dieser nach Norden bis zum Bahnhof folgen.

Einkehr: Berggasthaus Riederstein am Galaun Dienstag Ruhetag

Wanderungen ohne Auto in der näheren Umgebung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.