Neufundland: Orcas und Frühstück am Strand

Neufundland: Orcas und Frühstück am Strand

Gibt es einen schöneren Frühstücksplatz als eine sonnige Bank an einem einsamen Strand mit Blick auf das tiefblaue Meer?

Der Campingplatz des Blow me down-Provincial Parks bietet uns diesen wunderschönen Platz: ein langgestreckter Kies-Strand, schattenspendende Bäume und ein paar Bänke mit Blick auf Woods Island und die Küste. Die Sonne strahlt von einem fast wolkenlosen Himmel.

Neufundland: Orcas und Frühstück am StrandDa sehen wir etwas im Meer schwimmen, ein paar Meter vom Strand entfernt: es scheint ein Bieber zu sein, mit seinem langen platten Schwanz. Dass die auch im Salzwasser leben!?

Neufundland: Orcas und Frühstück am Strand

Wanderung auf den Tortoise Mountain

Heute wandern wir auf dem Lark Harbour Head Trail auf den Schildkrötenberg (3,5 km, 230 Höhenmeter, einfach). Es beginnt spektakulär gleich am Ende des Strandes mit dem Aufstieg durch die Felsgrotten.

Neufundland: Orcas und Frühstück am StrandÜber hölzerne Stege und Stufen steigen wir weiter hinauf bis zu einer hölzernen Aussichtsplattform. Ab hier schlängelt sich ein Pfad entlang des Bergrückens mit wunderschöner Sicht über die Berge, Inseln und das Meer bis zur Spitze des Tortoise Mountains.

Neufundland: Orcas und Frühstück am StrandHier haben wir ein atemberaubendes Panorama über die Bay of Islands. Soviel Blau! Und es ist angenehm warm.

Neufundland: Orcas und Frühstück am StrandEs geht auf demselben Weg wieder zurück. Nun liegen die Halbinsel des Blow me down-Parks, und die Blow me down-Berge vor uns.

Neufundland: Orcas und Frühstück am StrandHier wachsen unterschiedliche Rhododendren-Arten, die gerade zum Blühen anfangen. Wir sehen auch etliche Vögel, unterschiedliche Finkenarten, in den niedrigen Nadelbäumen.

Orcas

Neufundland: Orcas und Frühstück am StrandAls wir wieder an der Aussichtsplattform angelangt über das Meer schauen, fallen uns darin Bewegungen auf. Es sind Orcas! Eine ganze Gruppe Orca-Wale, erkennbar an ihrer typischen Schwarz-Weiß-Färbung, zieht ihre Kreise durch die Bucht. Sie tauchen immer nur ganz kurz auf. Wahrscheinlich jagen sie einem Fischschwarm hinterher. Wie gern hätten wir jetzt ein Motorboot um näher an sie heranzukommen!

Neufundland: Orcas und Frühstück am StrandUnser Zelt steht hier auf einer kleinen Lichtung im Wald. Daneben zwei kleine Toilettenhäuschen. Zum Wasserholen müssen wir etwas laufen, zum Duschen kurz mit dem Auto fahren.

unser Western-Brook-Pond Fjord Drama

Mein Reisebericht:

  1. Halifax, Titanic und der Leuchtturm
  2. Cheticamp am Cape Breton Nationalpark
  3. Die Elche vom Cape Breton
  4. Eule, Wasserfall und Nebel
  5. Philosophie und Regen am Middle Head
  6. Fähre nach Neufundland
  7. Sonnenuntergang an der Bay of Islands
  8. Orcas und Frühstück am Strand
  9. unser Western-Brook-Pond Fjord Drama
  10. die einzigartige Mondlandschaft der Tablelands
  11. Felsformationen der Arches und Wanderung am Cow Head
  12. Gipfelglück mit Elchen am Gros Morne
  13. Crow Head und die ersten Eisberge
  14. die wilde Luxus- und Künstler-Insel Fogo Island
  15. Terra Nova – tolle Aussicht am Malady Head
  16. Terra Nova – die Giftpflanzen am Ochre Hill
  17. Ein Felsen für 70 Tausend Seevögel
  18. der Zauber von Avalon
  19. Twillingate an der Iceberg Alley
  20. Whalewatching – Begegnung mit dem Minkwal
  21. Von den letzten Indianern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.