Abenteuer Ägypten: Ruderparty auf dem Nil

Abenteuer Ägypten: Ruderparty auf dem Nil

Eingestaubt und dreckig sitze ich mal wieder in der brütenden Hitze vor ein paar Mauerresten, die ich aufmessen muss. Da kommt unser Chef vorbei. Ich soll eine Gruppe amerikanischer Touristen über das Gelände führen. Mit meinem „Super-Englisch“!? Ich staune als ich sie wiedererkenne. Sie waren mir damals in Luxor bereits negativ aufgefallen. Arrogante Wichtigtuer aus Chicago.

Führung durch die Grabung

Ich erzähle drauf los. Eigentlich habe ich nicht so sehr die Ahnung. Die „originale“ Naosstele, die ich ihnen zeige, war glatt eine Nachbildung aus Plastik, und der „originale“ Tempel eine Rekonstruktion. Währenddessen sitzt mein Chef auf dem Dach des Satet-Tempels, und beobachtet uns. Wieso hat er das nicht selbst gemacht? Ich bin wütend. Die Amis bedanken sich für die Peinlichkeit, und ich mach mit meiner Grabung weiter.

Mit dem Ruderboot auf dem Nil

Abenteuer Ägypten: Ruderparty auf dem Nil

Nachmittags leihen Martin und ich uns das Ruderboot aus, und rudern wie in einem Labyrinth, zwischen den Felsen im Nil herum. Erst noch lästern wir über unseren Chef. Dann reden wir über Beziehungen, unsere Zukunftsvisionen, schließlich über Gefühle.

Felsenlandschaft im Nil

Durch die wunderschöne Landschaft der Kataraktinseln gleiten wir dabei über den Nil. An brütenden Vögeln vorbei. Über uns kreisen Adler. So manche Felsgruppen erinnern wahrlich an Elefantenherden.

Nil mit Hochufer

Wüstensand und Stille

Wir legen an und steigen eine Sanddüne zwischen den Felsen zum Hochufer hinauf. Oben laufen wir einfach drauf los. Der Sand knirscht wie frischer Harsch. Jede Sanddüne hat andere Muster, die ihr der Wind zeichnet. Kein Laut, kein Mensch. Wir lassen uns die Sanddünen herunterkullern und lachen und lachen…

Lybische Wüste

Nun haben wir den Sand überall. In den Haaren, zwischen den Zähnen und in der Unterhose. Wir wandern zum Grabmal, hoch über dem Nil, neben den mit Hieroglyphen übersäten Felsen. Und blicken schweigend in die Weite. Es ist sooooo unglaublich schön, und so wunderbar romantisch. Was bin ich glücklich!

Blick vom Hochufer auf den Nil

Bleibende Erinnerung

Jedes Mal, wenn ich nun auf der Terrasse sitze, und hinüberschaue über den Nil nach Westen, und die untergehende Sonne die Hangkette mit ihren markanten Punkten aufleuchten lässt. Wie Scherenschnitte, so scharf begrenzt. Denke ich an diese Augenblicke da oben mit Martin. Und eine Welle von Gefühlen überrollt mich…

Abenteuer Ägypten: Ruderparty auf dem Nil

Abends gehen wir alle gemeinsam aus. Erst gediegen Essen im berühmten Old Cataract Hotel. Dann in die Philae-Disco. Das etwas staubige Etablissement sieht wie ein Wohnzimmer aus, ist behängt mit Glühbirnen, und leer. Sobald wir eintreten, rennen zwei der vier Anwesenden weg, und in kürzester Zeit füllt sich die Disco. Ganz nette Musik der 70er und 80er Jahre. Unser Chef verbietet Martin und mir miteinander zu tanzen. „Sonst gäbe es eine Schlägerei…“

Fortsetzung: ein Ende mit Schrecken

Mein Abenteuer auf einer Archäologischen Grabung in Ägypten

  1. Auf nach Kairo!
  2. Die Pyramiden von Gizeh
  3. Grabanlagen in Memphis und Sakkara
  4. Kairo, Stadt der Tausend Minarette
  5. Abenteuerliche nächtliche Zimmer-Suche
  6. Die prachtvollen Tempel von Luxor
  7. Auf Eseln ins Tal der Könige
  8. erste Begegnungen mit Einheimischen
  9. auf Eseln durch Theben und ins Tal der Königinnen
  10. Ankunft im Grabungshaus auf Elephantine
  11. Erste Wanderung in die Wüste
  12. das Nachtleben in Assuan testen
  13. Einladung zu einem landestypischen Festessen
  14. wunderschöne Felukka Fahrt auf dem Nil
  15. unser Grabungsareal auf Elephantine
  16. Bestandsaufnahme unseres Areals
  17. die Arbeiter aus Khuft
  18. Ruhetag im Club Med
  19. Die erste Woche auf der Grabung
  20. Stille Verehrer
  21. Ausflug ins berühmte Old Cataract Hotel
  22. Grabungs-Funde brauchen viel Geduld
  23. Vitamin B, Hygiene und Stromausfall
  24. die Felsentempel von Abu Simbel
  25. Drei Vornamen bringen Respekt
  26. Altägyptische „Fakenews“ auf der Insel Sehel
  27. Arbeit und Party im Grabungshaus
  28. Schlange, Skorpion und Co.
  29. Die versunkene Insel Philae
  30. Ruderparty auf dem Nil
  31. ein Ende mit Schrecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.