Abenteuer Ägypten: Ruhetag im Club Med

Abenteuer Ägypten: Ruhetag im Club Med

Unsere Arbeitswoche hat nun immer sechs Tage. Da für Muslime der Freitag, mit dem wichtigen Freitagsgebet, ein ähnlich wichtiger Wochentag ist wie der Sonntag für Christen, ist auch auf unserer Grabung immer Freitags Ruhetag.

Abenteuer Ägypten: Ruhetag im Club Med

Ich genieße es bis 8 Uhr auszuschlafen. Mittags machen wir uns auf den Weg ins Amun Hotel. Das ist ein luxuriöses Club-Med Hotel und befindet sich an der Nordspitze von Elephantine. Ich bin das erste Mal in solch einem Hotel und lass mich schon vom pompösen Eingangsbereich beeindrucken.

Ruhetag im Pool

Wir speisen dort erst einmal zu Mittag, für 30 Pfund pro Person. Das Buffet ist reichhaltig und hübsch dekoriert. Anschließend gehen wir in die Gartenanlage zum Swimmingpool. Hier liegen gerade einmal zehn Gäste auf ihren Liegestühlen. Durch die Irak-Kriese sind mittlerweile 80 % der Touristen ausgeblieben. Ein schwerer Schlag für das Land, das zum Großteil vom Tourismus lebt.

Pool Ruhetag im Club Med

Wir liegen im angenehm kühlen Wasser, und schlürfen fruchtige Cocktails. Es ist sehr gemütlich, nur Chrissi jammert. Sie fühle sich nicht wohl, und ihr würde immer wieder schwindelig werden. Und das bereits seit Tagen.

Gegen Abend lässt uns der Club-Med-Manager beim Grabungshaus absetzen. Wir trinken auf unserer schönen Terrasse noch gemeinsam Tee, während die Sonne hinter dem Agha-Khan Mausoleum gegenüber untergeht.

Chrissi fällt aus

Die nächsten Tage wird es immer heißer. Chrissi fällt schrittweise aus. Bei ihr wird eine Thrombosegefährdung festgestellt. Sie fliegt mit all ihren Koffern und Souvenirs nach Kairo zurück. Um sich dort erst einmal im American Hospital gründlicher untersuchen zu lassen. Doch ich glaube nicht, dass sie zurückkehren wird. Wir werden sie wohl hier auf der Grabung nicht mehr wieder sehen.

Fortsetzung: Die erste Woche auf der Grabung

Mein Abenteuer auf einer Archäologischen Grabung in Ägypten

  1. Auf nach Kairo!
  2. Die Pyramiden von Gizeh
  3. Grabanlagen in Memphis und Sakkara
  4. Kairo, Stadt der Tausend Minarette
  5. Abenteuerliche nächtliche Zimmer-Suche
  6. Die prachtvollen Tempel von Luxor
  7. Auf Eseln ins Tal der Könige
  8. erste Begegnungen mit Einheimischen
  9. auf Eseln durch Theben und ins Tal der Königinnen
  10. Ankunft im Grabungshaus auf Elephantine
  11. Erste Wanderung in die Wüste
  12. das Nachtleben in Assuan testen
  13. Einladung zu einem landestypischen Festessen
  14. wunderschöne Felukka Fahrt auf dem Nil
  15. unser Grabungsareal auf Elephantine
  16. Bestandsaufnahme unseres Areals
  17. die Arbeiter aus Khuft
  18. Ruhetag im Club Med
  19. Die erste Woche auf der Grabung
  20. Stille Verehrer
  21. Ausflug ins berühmte Old Cataract Hotel
  22. Grabungs-Funde brauchen viel Geduld
  23. Vitamin B, Hygiene und Stromausfall
  24. die Felsentempel von Abu Simbel
  25. Drei Vornamen bringen Respekt
  26. Altägyptische „Fakenews“ auf der Insel Sehel
  27. Arbeit und Party im Grabungshaus
  28. Schlange, Skorpion und Co.
  29. Die versunkene Insel Philae
  30. Ruderparty auf dem Nil
  31. ein Ende mit Schrecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.